Reifenformen Reinigung und Wartung

Die Reinigung der Reifenformen ist eine Herausforderung für alle Reifenhersteller und Runderneuerungsbetriebe. Das letztendliche Ziel ist die Vermeidung der Verschmutzung der Formen, eine Reihe von chemischen Reaktionen von Schwefel- und Zinkoxziden kann unter Hitze und Druck eintreten. Im Folgenden einige Gründe, warum die Reifenformen frei von Verschmutzung und Kautschukrückständen gehalten werden müssen:

  • Eine einwandfreie Endbearbeitung der Reifenwulstfläche, so dass diese mit dem Rad dicht abschließt;
  • klare, frische und lesbare D.O.T. alpha-nummerische Zeichen, wie gesetzlich gefordert;
  • frische und genaue Markenzeichen und Beschriftung, da dies für den Kunden den Mittelpunkt für die anfängliche Erkennung der Reifenqualität darstellt;
  • Fomenentlüftungsöffnungen und Mikroventile frei von Kautschuckextrusionen und „Wiskers“;
  • die Außenflächen zwischen den Formabschnitten frei von Rückständen: keine Grate inmitten der Reifenprofile;
  • segmentierte Formabschnitte müssen einwandfrei zusammenpassen, auch unter extremem Pressdruck;
  • verringerte mechanische Belastung der Befestigungen, mit denen die Segmente und Seitenwandringe an der Presse befestigt sind;
  • keine Oberflächenunregelmäßigkeiten der Reifenaußenflächen bedingt durch jede oder alle Mangelhaftigkeiten während der Vulkanisierung.

 

Für weitere Informationen über die Reinigung und die Wartung der Reifenformen, besuchen Sie unsere technische Webseite www.tiremoldcleaning.com.

Privacy Policy Cookie Policy